SIDNEY SONNINO

Raffinierter Staatsmann und Intellektueller, Experte in Agrarpolitik

Sidney Sonnino (Pisa 1847 – Rom 1922) war einer der bedeutendsten Vertreter des italienischen Liberalismus, aktiv im gesamten Zeitraum der Vereinigung. 1893 war er Finanzminister in der 3. Regierung Crispi und arbeitete erfolgreich an der Erneuereung des Finanzsystemes. Als Gegner von Giolitti war er zweinal Regierungschef (1906 und 1909-1910). Er war aktiv als Schriftsteller und Gründer der Zeitung “Die Zeitung Italiens”, er war Außenminister in den Regierungen Salandra, Boselli und Orlando (1914-1919) und er hat den Vertrag von London unterschrieben. Ein großer Liberaler, ein aufmerksamer Reformator des Agrarsystems, einer der besten Giornalisten, schon immer für Allgemeinwahlen.

  • thumbnail 1
  • thumbnail 2
  • thumbnail 3
  • thumbnail 4