DAS HISTORISCHE ARCHIV

Ein Schatz der Kenntnis Italiens zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert

Das Archiv von Sidney Sonnino hat seinen Sitz im Schloss, wo immer noch die Räume intakt erhalten sind, in welchem der Staatsmann gelebt und gearbeitet hat. Das Archiv wurde 1967 von Professor Benjamin F. Brown der University of Kansas entdeckt, welcher damals Gast des damaligen Besitzers Lodovico de Renzis Sonnino war. Das Archiv ist eine Goldmine an Informationen über Italien zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert: Briefe, wirtschaftliche Studien, Projekte, Ikonen und Dokumente des Außenministeriums während des ersten Weltkriegs. Sehr wichtig ist auch die große Bibliothek des Politikers, welche aus seltenen internationalen Veröffentlichungen, Sammlungen antiker Ausgaben, ganzen Sammlungen von Zeitungen aus dem 19. und dem 20. Jahrhundert besteht. 2010 ist durch Roberto Baglioni im Verlag PolistampaDer Inventar des Archivs Sidney Sonnino, veröffentlicht worden.